Unser Hofladen

Unser Hofladen bestand zu Beginn der 1990er Jahre aus einem einfachen Raum, den man nur erreichte, wenn man wusste wo er war. Der Eingang lag hinter der Hausecke und war über einen Gartenweg zu finden. Einfache Lastenregale an den Wänden mit Holzböden bildeten das Interieur. Für den Anfang reichte die Fläche für unsere Erzeugnisse aus. Im Laufe der Zeit aber erweiterte sich die Produktpalette. Versuche, die Waren ansprechend zu präsentieren, blieben erfolglos. Als dann der Verkaufsraum endgültig aus allen Nähten zu platzten drohte, überlegten Johannes und Ingrid Stegerhoff mit der Unterstützung von vielen Freunden und Bekannten hin und her, wie man weitere Verkaufsfläche schaffen könnte. Die Köpfe rauchten und mit Maßband bewaffnet wurden Pläne und Zeichnungen erstellt und wieder verworfen, jeder hatte einen anderen, noch besseren Einfall. Schlussendlich kam man zu der Lösung, dass die Grundfläche einfach nicht ausreicht, um all die neuen Ideen zu berücksichtigen. Gut, dass die Kopfwand keine tragende Wand war und sich noch ein ungenutzter Streifen der Tenne direkt im Anschluss an den Laden befand. Als dann klar war, dass es mit bloßem umstellen der Regale nicht getan ist, entschied man sich, dass der Umbau dann so professionell sein solle, dass die Erzeugnisse des Hofes im Vordergrund stehen und durch die Ausstattung hervorgehoben werden sollen.

Es ist dann ein komplett neuer und vor allem größerer Laden entstanden, der die Produkte in den Mittelpunkt stellt. Um das zu erreichen wurde eine Menge verändert. Dazu gehören unteranderem neue Fliesen, eine richtige Ladentheke, maßgefertigte Regale und schlussendlich ein professionelles Lichtkonzept. Die Waren erstrahlen nun im Glanz. Eine Schatztruhe und ein altes Weinfass haben ebenfalls ihren Weg in den Laden gefunden und verleihen dem Raum einen einzigarten Charme.

Jugendschutz

Um Zugang zu unserer Webseite zu erhalten, bestätigen Sie bitte Ihre Volljährigkeit.

Sind Sie mindestens 18 Jahre alt?

Ja

Oder

Nein
Immer verantwortungsvoll genießen.